Samstag, 5. Januar 2013

Shades of Grey - Geheimes Verlangen Bd.1 ( Trilogie ) ( Erotikroman )

Autorin: E.L.James        Jahr: 2012        Seitenanzahl: 604        Taschenbuch


Verlag: Goldmann Verlag
 

Ich hoffe, mich mit dieser Rezension bei den SoG - Fans nicht unbeliebt zu machen, aber ist nunmal meine persönliche Meinung: ( Achtung - Spoileralarm )

Kommentare :

  1. Heyho,
    habe direkt mal bei dir vorbeigeschaut :)
    Und musste mir wieder deine Shades of Grey Rezension,die ich ja bei Lovelybooks schon gelesen hatte durchlesen *grins*
    Ich freue mich eine weitere Bloggerin aus dem Saarland begrüßen zu dürfen :)

    Liebste Grüße,
    Lisa
    (101Elena101 auf LB)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Lisa, für deinen Besuch!
      :-)

      Löschen
  2. Ich teile deine Meinung zu diesem Buch!
    Welche unerfahrene 21 lässt sich denn auf sowas ein .... Na, das war mir alles zu weit hergeholt.
    Ich hab Band 1+2 von einem Kumpel gelieben bekommen und hab den 2. nicht mal fertig gelesen.....

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Rezi, du sprichst mir aus der Seele. Mir gings wie dir, ich wollte den Quatsch überhaupt nicht lesen und dann landete das Buch durch Zufall in meinem Händen. Habe mich dann breitschlagen lassen und es quergelesen - man will ja auch mitreden können. Mehr ging aber auch nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, wer sich von so einem Schwachsinn 600 Seiten am Stück reinziehen kann.

    Die Thematik finde ich nicht problematisch, heutzutage ist es auch kein Tabu mehr, worin besteht dann überhaupt der Reiz für so viele? Keine Ahnung. Das Buch zieht eine Unsinnigkeit nach der anderen aus dem Hut, und wer sich mit solch platten, unrealistischen und unlogischen Figuren identifizieren kann, dem ist wahrlich nicht zu helfen. Sicherlich gibt es in dem Themenbereich weit bessere und handfeste Bücher, denen man seine Aufmerksamkeit schenken sollte. Shades of Grey und Konsorten kann man sicher getrost übersehen, der Hype flacht ganz schnell wieder ab. Traurig ist nur, dass solche "Autoren" gepusht werden, während andere GUTE in der Versenkung verschwinden.

    Dass du noch zwei Sterne geben konntest, wundert mich. Wofür sind die eigentlich? Bei mir gäbe es null, denn das Buch hat weder Story noch Figuren oder einen guten Schreibstil.

    Sooooooooooooo genug gewettert! Dieses Buch ist echt ein rotes Tuch für mich! ;)

    Liebe Grüße aus dem Tintenmeer
    Sandy

    AntwortenLöschen