Samstag, 30. März 2013

Neuzugänge für den SUB



In der letzten Zeit ist mein SUB mal wieder etwas angewachsen....

Diese Bücher habe ich bei Tauschticket gefunden:




"Yin" von Akif Pirinçci ( Hardcover )
Inhalt: Alle Männer sind ausgestorben in Pirinccis düsterer Zukunftsvision: Ein Virus hat sich in die Chromosomen eingeschlichen und das männliche Genom zerstört. In dieser "brave new world" sind die Frauen völlig desorientiert. Sieben unter ihnen beschließen, das Schicksal ihres Geschlechts in die Hand zu nehmen. Im Kampf ums Überleben verflechten sich ihre Lebenslinien und münden in einem furiosen Drama der Leidenschaften.

----------

"Psychoanalyse - ein Sachcomic" von Ivan Ward ( Taschenbuch )
Inhalt: Warum war Freud so interessiert am Sex?
Ist Psychoanalyse eigentlich eine Wissenschaft?
Was passiert auf der Couch bei einer Sitzung?

Ideen und Erklärungsmodelle der Psychoanalyse sind inzwischen fester Bestandteil des Selbstverständnisses (zumindest) der westlichen Gesellschaften. Psychoanalyse ist das vorherrschende Paradigma, durch das wir unser emotionales und soziales Verhalten erklären und verstehen.

Freud ist nach wie die Ikone dieser Bewegung, obwohl sich die von ihm begründete Theorie stetig aufgefächert und weiterentwickelt hat, zum Teil auch direkt gegen ihn.

Dieser Sachcomic erklärt Anfänge und geschichtliche Entwicklung der allgemeinen Theorie des Unbewussten und behandelt die verschiedenen theoretischen und therapeutischen Ansätze. Bei Erklärung und Demystifizierung greifen die Autoren, wo es geht, auf Beispiele des alltäglichen Lebens und des allgemeinen Erfahrungsschatzes zurück: vom Nicht-Gewusstem zum Bewussten!





Folgende Bücher habe ich mit einem lieben 
Lovelybooks - Mitglied getauscht:


"Du hast nicht gesagt, ich liebe dich" von Marya Hornbacher ( Taschenbuch )
Inhalt: Katies tiefe Liebe zu Bruder und Mutter, ihr unstillbarer Lebenshunger und ihr sonniges Gemüt machen aus einer schier auswegslosen und tragischen Situation eine Geschichte der Hoffnung und Zuversicht. - Eine liebevolle und unvergessliche Geschichte über das Urvertrauen in das Leben, meisterhaft erzählt. "Mary Hornbacher feiert in ihrem Debütroman das Leben und wird den Leser noch lange begleiten." Bücher Pick, Zürich

          

"Rebecca" von Daphne Du Maurier ( Taschenbuch )
Inhalt: Ein mächtiges Herrenhaus an der englischen Küste wird Schauplatz eines Dramas. Frisch verheiratet mit Maxim de Winter, bekommt die junge, naive Erzählerin die Verachtung ihrer neuen Umgebung zu spüren, die sie an der Schönheit und Eleganz der verstorbenen ersten Hausherrin Rebecca messen. Ihr Leben wird zum Albtraum, doch als die Leiche Rebeccas auftaucht, wird alles nur noch schlimmer. Daphne Du Mauriers Roman, dessen Romantik in der Tradition des englischen Schauerromans steht, inspirierte Alfred Hitchcock zu seinem oscargekrönten Erfolgsfilm ›Rebecca‹ und wurde rasch zum Weltbestseller. Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

          

Die Asche meiner Mutter: Irische Erinnerungen von Frank McCourt
Inhalt: Frank McCourts Erinnerungen an seine Jugend in den dreißiger Jahren gehören zum Schrecklichsten und zugleich Schönsten, was je über Irland und die irische Seele geschrieben wurde.





Das linke Buch habe ich gekauft, das Rechte ebenfalls auf Lovelybooks getauscht:

"Weil ich euch liebte" von Barclay Linwood ( Taschenbuch )
Inhalt: Glens Familie stürzt jäh ins Unglück, als seine Frau Sheila bei einem Unfall ums Leben kommt. Sie soll volltrunken gefahren sein und zwei Unschuldige mit in den Tod gerissen haben! Die Polizei ist sich ihrer Sache sicher – doch Glen kann es einfach nicht fassen. Kurze Zeit später ertrinkt eine gute Freundin von Sheila auf mysteriöse Weise. Und als Glen bald darauf erfährt, dass Sheila 62.000 Dollar veruntreut haben soll, bringt ihn das vollends aus dem Gleichgewicht. Beweise für ein Verbrechen hat er allerdings keine ...

           

"Raum" von Emma Donoghue ( Taschenbuch )
Inhalt: Für Jack ist Raum die ganze Welt. Dort essen, spielen und schlafen er und seine Ma. Jack liebt es fernzusehen, denn da sieht er seine »Freunde«, die Cartoonfiguren. Aber er weiß, dass die Dinge hinter der Mattscheibe nicht echt sind - echt sind nur Ma, er und die Dinge in Raum. Bis der Tag kommt, an dem Ma ihm erklärt, dass es noch eine Welt da draußen gibt und dass sie versuchen müssen, aus Raum zu fliehen ...



Welche Bücher habt ihr davon schon gelesen? 
Kennt ihr alle Titel?





Kommentare :

  1. Rebecca habe ich auf englisch gelesen, weil es auf Deutsch nirgends erhältlich war und weil ich durch das Musical neugierig auf den Roman wurde, habe ich Kind der Ungeduld damals zugeschlagen. :)
    War übrigens sehr begeistert von "ICHs" Geschichte um Lady De Winter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine liebe Online - Freundin liebt dieses Buch auch total ( *zwinker zu wildpony* ), daher musste ich es mir endlich auch mal besorgen. :-)

      LG, Jenny

      Löschen
  2. JETZT kenne ich alle Titel :D
    Aber vorher hab ich noch von keinem irgendwas gesehen oder gehört.
    Ich freu mich schon darauf deine Rezentionen zu lesen :)
    Wünsch dir noch ein paar schöne Osterstunden.

    Liebe Grüße > darkest.heart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach*

      Auch ich wünsche dir noch "Frohe Ostern"!!
      ;-) LG, Jenny

      Löschen